Menu

Sonderung

Katastervermessung

Die Sonderung ist eine besondere Form der Flurstücksbildung (siehe hierzu auch Teilungsvermessung). Die Sonderung ist ein rein häusliches Verfahren, bei dem die Aufteilung von Flurstücken zunächst nur aufgrund von Berechnungen im Büro erfolgt, ohne örtliche Vermessung.
Dies ermöglicht eine sehr schnelle Bereitstellung von Abschreibungsunterlagen – Investitionshindernisse können kurzfristig beseitigt werden und zeitaufwendige, zunächst nicht benötigte Außendienstarbeiten können auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden oder unter Umständen wegfallen.
Die Durchführung einer Sonderung ist an bestimmte Voraussetzungen im Kataster gebunden, so dass im Einzelfall geklärt werden muss, ob eine Sonderung möglich ist oder nicht. Hierfür stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Kontakt